Kirchenmusik

Kantoreien, Gospelchöre und Vokalensembles, Kinder- und Jugendchöre, Blockflötengruppen, Bands, Posaunenchöre… — all diese Gruppen musizierender Menschen prägen und tragen das musikalische Leben in unserem Kirchenkreis, gestalten Gottesdienste, präsentieren Konzerte. Und sie ziehen jede Menge Menschen an, auch solche, die der Kirche mittlerweile entfernt gegenüberstehen.

Zehn hauptamtliche und über 40 nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker sind die treibenden Kräfte. Sie leiten die Proben, gestalten die Jahresprogramme, unterrichten, spielen Orgel in Gottesdiensten, Amtshandlungen und Konzerten und tun vieles andere mehr. So finden auch regelmäßig Orchesterprojekte des Kirchenkreises mit einem „Mitspiel“-Orchester für Jung und Alt statt sowie Gottesdienste mit Kirchenkreis-Chören.

Apropos Orgelspielen – wussten Sie, dass der Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf über eine der geschlossensten Orgellandschaften Schleswig-Holsteins verfügt? Bäuerlicher Reichtum in der Zeit vom achtzehnten bis zum frühen zwanzigsten Jahrhundert ließ qualitätvolle Instrumente gerade in ländlichen Gegenden entstehen; Geldknappheit in der Nachkriegszeit sorgte dafür, dass diese Instrumente bestehen blieben und nicht durch Beliebigkeits-Neubauten in Wirtschaftswundermentalität ersetzt wurden. Auf unsere historischen Orgeln sind wir sehr stolz! Überhaupt unterstützen wir die Pflege aller Orgeln auf Kirchenkreisebene mit einem finanziell solide ausgestatteten Orgelfonds. Entdecken Sie selbst einige davon unter

Unsere Schätze / Orgeln

Wenn Sie Interesse haben, in einem Ensemble mitzuwirken, und noch nicht genau wissen, was für Sie in Frage käme, oder Orgel spielen lernen möchten: Melden Sie sich gerne bei Kristian Schneider – er freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kreiskantor Kristian Schneider

Kirchenstraße 5
25335 Elmshorn

0160 449 15 42
kreiskantorat@kk-rm.de

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der eigens eingerichteten, jährlich stattfindenden Konzertreihe

www.orgelherbst-kkrm.de


Posaunenchorarbeit

Die Posaunenchorarbeit in unserem Kirchenkreis organisiert sich im Bezirk Westholstein des Posaunenwerk Hamburg-Schleswig-Holstein. Damit sind wir Teil der großen Bläserfamilie, zu der in der Nordkirche rund 5000 Bläserinnen und Bläser aller Altersstufen gehören.
Der Bezirk Westholstein zählt derzeit (Stand Sommer 2019) 10 Posaunenchöre mit insgesamt 120 Bläserinnen und Bläser und ca. 50 Jungbläserinnen und -bläser in den verschiedenen Chören.
Die einzelnen Posaunenchöre sind ganz unterschiedlich in ihren Gemeinden aktiv und musizieren zu verschiedenen Anlässen.
Zweimal im Jahr treffen sich alle Posaunenchorleitenden und ihre Vertretungspersonen zum Posaunenchorleitertreffen im Bezirk. Immer wieder tun sich auch Bläserinnen und Bläser aus allen Posaunenchören zu Bezirkskonzerten und Veranstaltungen zusammen oder treffen sich zu Bezirksproben, um ein gemeinsames Repertoire zu erarbeiten. In ihrem Tun verstehen sich die Posaunenchöre als „Mitarbeitende am 150. Psalm“ weswegen alle Bezirksveranstaltungen auch immer eine geistige Komponente besitzen.

Posaunenwerk Hamburg-Schleswig-Holstein in der Nordkirche

Bezirk Westholstein

Bezirksleitung
Kantorin Kerrin Otte
Finnische Allee 29
25551 Hohenlockstedt
04826-1641
okorgelmusi(at)gmx.de

 

Stellvertretende Bezirksleitung
Pastor Jens Haverland
Kirchenstraße 1-3
25335 Elmshorn
04121 26256 93
jens.haverland(at)kk-rm.de

Die Posaunenchöre im Bezirk Westholstein

Barmstedt (Gemeinschaft i.d. Landeskirche)

Probentag: Donnerstag

Ansprechpartner: Jörg Petersen

0177 6785522

Jungbläserarbeit: ja

Breitenberg

Probentag: Mittwochs (19:30-20:30 Uhr)

Ansprechpartnerin: Christa Wauer

01520 8270174

Jungbläserarbeit: nach Absprache

Elmshorn (Gemeinschaft i.d. Landeskirche)

Probentag: Mittwochs ab 19:30 Uhr

Ansprechpartnerin: Margrit Kölln

04121 81955

Jungbläserarbeit: Andreas Krause

0170 7179191

Stadtposaunenchor Elmshorn

Probentag: Dienstag 19:30-21:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Julia Maertens

04121 26256 93

Jungbläserarbeit: Jens Haverland

Glückstadt

Probentag: Montag 18:45 - 20:15 Uhr

Ansprechpartner: Klaus Thomsen

04124 3795

Jungbläserarbeit: n. Absprache

Hennstedt-Poyenberg

Probentag: Montag ab 17:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Maria Stamp

04877 288 oder 0157 52482590

Jungbläserarbeit: Heike Reese

www.posaunenchor-hennstedt-poyenberg.de

Hörnerkirchen

Probentag: Donnerstag

Ansprechpartnerin: Monika Glindmeier

0152 53709998

Jungbläserarbeit: nein

Hohenlockstedt

Probentag: Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Kerrin Otte

04826 1641

Jungbläserarbeit: n. Absprache

www.kirchehohenlockstedt.de

Itzehoe Edendorf

Probentag: Montag 19:30-21:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Iris Gollnick

04821 4507

Jungbläserarbeit: nein

Innenstadtgemeinde Itzehoe

Probentag: Dienstag 19:15-20:45 Uhr

Ansprechpartnerin: Dörte Landmesser

04821 676217

Jungbläserarbeit: Dienstag 18:30 Uhr (mit J. Fontius)

www.kirche-itzehoe.de

Einstieg in die Bläserarbeit

Sie spielen bisher noch kein Instrument, sind aber interessiert es zu lernen oder Sie haben früher schon mal in einem Posaunenchor mitgespielt und haben Lust wieder einzusteigen? Dann melden Sie sich einfach bei uns und wir schauen gemeinsam, wie sich für Sie der beste (Wieder-)Einstieg gelingen kann.

Jungbläserausbildung (von 6 - 99 Jahren)

In den meisten unserer Posaunenchören finden regelmäßig Jungbläserausbildung statt. Dabei bedeutet 'Jungbläserarbeit' lediglich, dass interessierten Anfänger*innen aller Altersklassen ermöglicht wird, ein Instrument zu lernen und nimmt keinen Bezug auf deren mögliches Lebensalter. Sollten Sie oder jemand aus Ihrem Umfeld Lust haben ein Blechblasinstrument zu lernen nehmen Sie gerne mit einem der Chöre oder mit unserer Bezirksleitung Kerrin Otte Kontakt auf. In der Regel findet sich ein Weg und wir schauen gemeinsam nach Möglichkeiten und einem geeigneten Instrument. Posaunenchorarbeit findet generationsübergreifend statt.

Immer wieder kommen engagierte und erfahrene Posaunenchorbläser*innen auf Anfrage auch gerne in Schulen oder Gemeindegruppen vorbei und stellen die Instrumente und die Posaunenchorarbeit vor.

Da die meisten Bläser*innen dieses ehrenamtlich tun und wir immer auf der Suche nach noch/wieder spielbaren Instrumenten und Noten sind freuen wir uns auch über Spenden, die dann direkt dem Bläsernachwuchs (z.B. für Freizeiten, Seminare, Notenmaterial, Instrumentenaufarbeitung) zu Gute kommen.

 

Null-Anfänger-Projekt

Im Januar 2021 bieten wir kirchenkreisweit in Zusammenarbeit mit LPW Werner Petersen wieder ein sogenanntes Null-Anfänger-Projekt an. An zwei Freitagnachmittagen lernen Sie und lernt ihr die ersten Töne auf eurer Trompete, Posaune oder Tenorhorn. In den Wochen danach schließt sich der reguläre Instrumentalunterricht im Posaunenchor vor Ort an. Recht bald (der Termin steht jetzt noch nicht fest) treffen wir uns an einem Wochenende alle wieder zur ersten Bläserfreizeit und werden dann das erste Mal einen Gottesdienst musikalisch begleiten.

Wenn das Lust auf mehr gemacht hat, dann solltet ihr euch jetzt schon den 15. und 22. Januar 2021, 16:00-19:00 Uhr vormerken!

 

Lehrgänge und Freizeiten

Für die unterschiedlichen Alters- und Erfahrungsgruppen bietet das Posaunenwerk der Nordkirche jedes Jahr ein buntes Fortbildungsangebot an:

Seminar- & Freizeitenangebot