Video Vorschaubild

Das Karussell im Kopf: Zwischen Beruf und Fürsorge

Video und Text: Natalie Lux

Das Thema des Monats im Frauenwerk des Kirchenkreises Rantzau-Münsterdorf ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ein Video mit Pastorin Maren Schlotfeldt und Ulrike Borowski aus dem Frauenwerk.

Wenn Sie sich in dem Video wiederfinden und Ihre Gedanken auch zwischen Familie und Beruf Karussell fahren, dann schauen Sie doch einmal in unseren Veranstaltungen vorbei (alle per Zoom):
 

Das Karussell im Kopf – an alles denken. Welche Folgen hat diese Lebensweise? Ist ein Ausstieg möglich? Pastorin Schlotfeldt führt in das Thema ein anschließend gibt es die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.

  • Donnerstag, 6. Mai 2021 von 19.30 bis 20.30 Uhr
     

Fürsorgearbeit – neue Wertschätzung ist gefordert. Die Sorgearbeit wird überwiegend von Frauen geleistet. Diese Mehrfachbeanspruchungen haben Folgen für die Frauen in Hinblick auf ihre Gesundheit, Ihre beruflichen Chancen und ihre finanziellen Bedingungen. In einem kurzen Input von Pastorin Schlotfeldt stellt sie die Bedeutung der Sorgearbeit für das gesellschaftliche Leben dar und die Folgen der mangelnden Wertschätzung dieser Arbeit. Im anschließenden Gespräch geht es um eigene Erfahrungen und um Fragen wie die Sorgearbeit in Familien und Lebensgemeinschaften aufgeteilt ist, und wie eine höhere gesellschaftliche Wertung der Sorgearbeit aussehen sollte.

  • Dienstag, 18. Mai 2021 von 19 bis 20 Uhr
     

Zur Ruhe kommen – die Gedanken kommen und gehen lassen. Sich stärken. Pastorin Schlotfeldt lädt ein zu einer kurzen Auszeit in der Mitte der Woche. Hören-Stille-Verbundenheit-Segen

  • Mittwoch, 26. Mai 2021 von 20 bis 20.30 Uhr
     
Bitte für alle Veranstaltungen per E-Mail anmelden: Maren.Schlotfeldt@kk-rm.de. Sie erhalten dann einen Zugangscode.

Veröffentlicht am Mo 03.05.2021