Ev. Kindertagesstätte "De Strandlöper" in Kollmar

Schulstraße 97b
25377 Kollmar
Telefon: 04128 895
Bürozeiten: Mo-Fr 8-15 Uhr und nach Vereinbarung
E-Mail: kita-destrandloeper@nospam.kk-rm.de

Öffnungzeiten:
Mo-Do 8-15 Uhr
Fr 8-14 Uhr

Frühdienst: 7-8 Uhr
Spätdienst: Mo-Do 15-16 Uhr, Fr 14-15 Uhr

Leitung: Annette Gades
Stellv.: Franziska Rahlf

Unsere Gruppen:
Strandpiraten: ganztags, bis zu 20 Kinder im Alter von 1-6 Jahren
Strandkrabben: ganztags, bis zu 20 Kinder im Alter von 1-6 Jahren
Rabauken: ganztags, bis zu 20 Kinder im Alter von 1-6 Jahren
Strandräuber: halbtags, bis zu 20 Kinder im Alter von 1-6 Jahren
Elbbande: halbtags, bis zu 20 Kinder im Alter von 1-6 Jahren

Unser Team:
Unser Team besteht aus einer Leitung, fünf ErzieherInnen, sieben Sozialpädagogischen AssistentInnen, zwei Reinigungskräften sowie einem Hausmeister. Des Weiteren dürfen wir regelmäßig PraktikantInnen bei uns begrüßen.

Unser pädagogisches Konzept:
In unserer Kindertagesstätte werden Kinder von 1-6 Jahren gemeinsam in den Gruppen betreut. Sie lernen, spielen, essen, singen und turnen miteinander. Durch die Altersmischung lernen die jüngeren durch die älteren Kinder spielerisch Farben und Formen, zählen und Rollenspiele. Die älteren Kinder lernen währenddessen Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Fürsorglichkeit. Ein weiterer Vorteil der altersgemischten Gruppen ist, dass den Kindern ein Gruppenwechsel von der Krippe zum Elementarbereich erspart bleibt. Freundschaften und innige Beziehungen zu den ErzieherInnen können aufrechterhalten werden. Alle Kinder haben jedoch einmal in der Woche die Möglichkeit in andere Gruppen hineinzuschnuppern, um neue Freundschaften zu knüpfen, einen anderen Tagesablauf kennenzulernen, sowie sich mit den Materialien der anderen Gruppen auseinanderzusetzen.
Unsere pädagogischen Ziele setzen sich aus Hilfsbereitschaft, Selbstbewusstsein, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein zusammen. Unser Leitspruch hierbei ist: „Hilf mir es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen.“ (Maria Montessori)
Wir lassen die Kinder eigene Erfahrungen machen, lassen sie daraus lernen. Wir unterstützen sie in all ihren Belangen und stehen als Begleitperson stets an ihrer Seite und geben ihnen Sicherheit und Geborgenheit. Das ganzheitliche Lernen steht hierbei im Vordergrund.


In unserer „Schuligruppe“ werden die zukünftigen Schulkinder gesondert gefördert. Einmal in der Woche treffen sich alle Kinder mit 1-2 ErzieherInnen, lernen Buchstaben, Richtungshören, Präpositionen uvm. Die Gruppe endet mit einer Schlafnacht, die bei allen Kindern für große Vorfreude und Aufregung sorgt. Der „Schulirausschmiss“ rundet das Ganze ab.

Dem Kinderrat wohnen zwei Kinder jeder Gruppe bei, die von ihrer Gruppe gewählt werden. Hier steht das Ziel Partizipation an oberster Stelle. Die Kinder entscheiden gemeinsam welche Aktionen ein Fest beinhalten soll, welches Spielzeug neu angeschafft werden muss und welches Projekt demnächst stattfinden könnte.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes ist die Religionspädagogik. Alle 6-8 Wochen findet eine Kinderandacht statt. Alle Kinder der Kindertagesstätte versammeln sich in unserer Bewegungshalle, um den biblischen Geschichten zu horchen, darüber zu sprechen und sie zu verstehen. Um den Kindern die Geschichten begreifbar zu machen, wird Anschauungsmaterial in die Mitte gelegt, das sie anfassen, berühren und teilweise sogar schmecken können. Diese Momente sind Momente der Ruhe, Stille und Geborgenheit.

Es wird bei uns jedoch auch turbulent und laut. Jede Woche gehen die Gruppen in die angrenzende Turnhalle der Grundschule Kollmar um zu toben, rennen, balancieren, klettern, springen und schaukeln. Hier dürfen sich die Kinder voll und ganz ausprobieren, während eine pädagogische Fachkraft ihnen stets zur Seite steht.

So kann ein Tag bei uns aussehen:

7.00 Uhr Frühdienst
8.00 Uhr Zeit zum Ankommen, Freispielzeit, Bücher vorlesen
9.15 Uhr Morgenkreis
9.30 Uhr Frühstück
10.00 Uhr geplante Angebote
11.00 Uhr draußen spielen
12.00 Uhr Mittagessen
13.00 Uhr Mittagspause/ Abholzeit der Halbtagskinder
15.00 Uhr Spätdienst/ Kekspause
16.00 Uhr Abholzeit

Dies ist ein kleiner Auszug aus unserem Konzept. Kommen Sie gerne vorbei und machen Sie sich ein eigenes Bild von unserem vielfältigen Angebot. Wir freuen uns auf Sie!




Termine und Extras:


Wöchentlich:
- Turnen in der Schulsporthalle oder in der Bewegungshalle des Kindergartens
- Schnuppertage in die anderen Gruppen
- gesonderte Förderung der angehenden Schulkinder
- Angebote und Aktivitäten
- Projektarbeit
- Logopädie

Jährlich:
- biblische Puppenspiele
- Ausflüge der Gruppen (Erlebnisbauernhof, Tierpark, o.ä.)
- Übernachtung in der Kita
- Schulkinderabschiedsfest
- Buchausstellung
- Entwicklungsgespräche
- Elternabende
- Besuch der Zahnärztin
- Weihnachtstheater
- Fasching, Ostern, Sommerfest, Lichterfest, Weihnachtsfeier


Schließzeiten: 3 Wochen in den Sommerferien, zwischen Weihnachten und Neujahr und der Tag nach Himmelfahrt