Mitgestalten — Kandidaten für die Landessynode gesucht

Wahlvorschläge bis zum 22. Mai einreichen

Nachdem im vergangenen Jahr die neuen Mitglieder der Kirchenkreissynode gewählt wurden, folgt dieses Jahr die Wahl der Mitglieder der Landesssynode. Die Wahl findet in den 13 Kirchenkreisen der Nordkirche vom 23. August bis zum 24. September 2018 statt.
Die Landessynode tagt in der Regel dreimal im Jahr. Sie berät und entscheidet über alle Angelegenheiten der Landeskirche. Ihr gehören 156 Mitglieder an, darunter mehrheitlich Ehrenamtliche. Der Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf entsendet vier Gemeinde-Synodale, zwei Pastoren-Synodale und eine/n Mitarbeiter-Synodale/n in die Landessynode.
Kandidieren können alle volljährigen Gemeindeglieder. Der Wahlbeauftragte Thomas Pomarius weist ausdrücklich darauf hin: „Kandidierende müssen kein Mitglied der Kirchenkreis-Synode sein!“
Jedes Gemeindeglied im Kirchenkreis, welches das 14. Lebensjahr vollendet hat, kann einen Wahlvorschlag machen. Sie/er benötigt zehn Unterschriften von wahlberechtigten Gemeindegliedern zur Unterstützung sowie die Unterschrift des/der Vorgeschlagenen. Gemeindesynodale können auch vom Kirchengemeinderat vorgeschlagen werden. Die Werke-Synodalen werden von einer eigenen Wahlversammlung gewählt, die am 31. August stattfindet.
Wahlvorschläge können bis zum 22. Mai beim Wahlbeauftragten des Kirchenkreises, Herrn Pomarius, eingereicht werden. Bei Fragen rufen Sie an (Herr Pomarius 04821/4070-1100 oder Frau Kirschke 04821/4070-1110), oder schreiben Sie eine E-Mail an wahl@kk-rm.de.

Detaillierte Wahlinformationen finden Sie hier.

Foto: Sönke Dwenger