Menschen bei der Grundsteinlegung

Moltkestraße in Itzehoe: Der Grundstein ist gelegt

Mit seinem ersten Bauprojekt wagt sich das Kita-Werk des Kirchenkreises Rantzau-Münsterdorf gleich an ein größeres Format.

110 Plätze in neun Gruppen auf zwei Etagen und mindestens 25 Pädagoginnen soll die Kita in Itzehoe einst beherbergen. Ende Mai wurde der Grundstein für die neue Kita in der Moltkestraße gelegt. Im August 2020 soll der erste Jahrgang Kinder zwischen 1 und 6 Jahren im Neubau spielen und lernen. Es wird eine inklusive Bewegungskita mit einem großen Außengelände sein, berichtet Dörte Raßmus, pädagogische Referentin.

Erste Interessenten haben sich bereits gemeldet, sowohl für einen Kita- als auch für einen Arbeitsplatz. Aktuell sind die Verantwortlichen dabei, füe die Kita einen Namen zu suchen.

Veröffentlicht am Mo 24.06.2019