Diakonie

Die Diakonie ist die soziale Arbeit der evangelischen Kirchen. Sie ist die Tat des Glaubens. Der Glaube an Jesus Christus und Nächstenliebe sind untrennbar miteinander verbunden. Diese Nächstenliebe mit Rat und Tat an diejenigen weiterzugeben, die sich in Konflikten und Notlagen befinden, ist Beruf und Berufung der Mitarbeiter der Diakonie.
Im Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf ist die Diakonie kein unselbstständiges Werk mehr, sondern eine gemeinnützige GmbH. An den Angeboten und der evangelischen Ausrichtung ändert sich aber nichts. Die Diakonie besitzt eine Hauptstelle in Elmshorn und eine Filiale in Barmstedt. Weitere Filialen sind in Wilster, Glückstadt und Itzehoe geplant.

Informationen über Angebot und Ansprechpartner der Diakonie finden Sie auf der Seite
www.die-diakonie.org.

Kontakt:

Diakonie Rantzau-Münsterdorf
Alter Markt 16
25335 Elmshorn

Telefon: 04121 9079299
E-Mail: info@nospam.die-diakonie.org

Filiale Barmstedt:

Am Markt 5
25355 Barmstedt

Telefon: 04123 809348
suchtberatung@nospam.die-diakonie.org

Telefon: 04123 4963
lebensberatung@nospam.die-diakonie.org

Spenden und Helfen

Ihre Hilfe für Menschen in Not.
In Elmshorn, Itzehoe und den umliegenden Gemeinden gibt es viele Menschen, die in Not sind – sie haben kein Dach über dem Kopf, sind einsam oder suchtkrank. Die Diakonie Rantzau-Münsterdorf kümmert sich um diese Menschen. Helfen Sie mit! Sie können uns vielfältig unterstützen – durch eine Spende oder durch Ihre Mitarbeit.

Unser Spendenkonto
Diakonie Rantzau-Münsterdorf
Kt-Nr. 1 130 501
BLZ 221 500 00
Sparkasse Elmshorn

Anlassspenden
Anlässe zu feiern gibt es viele: Der runde Geburtstag, das Firmenjubiläum oder der Abschluss eines erfolgreichen Projektes. Anlässe zu spenden gibt es ebenso viele: Denken Sie in solchen Momenten auch an Menschen, denen es weniger gut geht. Öffnen Sie Ihr Herz und setzen Sie sich gemeinsam mit Ihren Gästen für unsere gute Sache ein. Bitten Sie Ihre Gäste, statt Blumen oder Geschenken für die Diakonie Rantzau-Münsterdorf zu spenden. Stellen Sie einfach eine Sparbox oder Spendendose auf, so dass jeder und jede einen Beitrag leisten kann. Den gesammelten Betrag überweisen Sie später einfach auf das Konto der Diakonie. Vielen Dank!

Testament
Viele Menschen möchten mit Ihrem Erbe etwas Gutes tun! Mit einem Testament können Sie selbst bestimmen, was mit Ihrem Nachlass zu geschehen hat. Wenn Sie die Diakonie Rantzau-Münsterdorf in ihrem Testament als Erbe bedenken, dann kommt das
Geld ohne Abzüge notleidenden, kranken und armen Menschen zu – denn die Diakonie ist von der Erbschaftssteuer befreit. Wenn Sie Ihr Testament aufsetzen möchten und hierzu Beratung benötigen, dann wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.

Zeitspenden
Die Formel ist denkbar einfach: Sie geben, Sie nehmen – und Sie bewirken viel. Wie? Werden auch Sie Mitarbeiter/in der Diakonie Rantzau-Münsterdorf! Ehrenamtlich. Ihre Lebenserfahrung,  Ihr Alltagswissen und ein wenig Zeit – das ist gefragt. Schon ein bis zwei Stunden in der Woche reichen aus, um zu helfen. Für Sie heißt das: Menschen kennen lernen, Fähigkeiten weitergeben, Gemeinschaft erleben und Verantwortung tragen. Und das in guter Gesellschaft: Bereits mehr als zwei Dutzend Menschen  haben sich für ein ehrenamtliches Engagement bei der Diakonie Rantzau-Münsterdorf entschieden.

So können Sie Menschen mit Ihrer Zeit helfen:

  • Winternotprogramm: Schließdienst in der Wohnung für Obdachlose
  • Kleiderklammer: Kleidung weitergeben
  • Treffpunkt Kirche am Markt: Kaffee kochen, servieren, Kuchen backen

Einstieg
Wir freuen uns über alle, die Verantwortung übernehmen und führen Sie an Ihre neue Aufgabe heran. In einem Erstgespräch

  • informieren wir Sie über mögliche Aufgabenfelder 
  • ermitteln gemeinsam mit Ihnen Ihre Wünsche, Vorschläge und Stärken und
  • sprechen Zeitaufwand und Einsatzgebiete mit Ihnen ab

Bahnhofsmission

Die Bahnhofsmission Elmshorn lässt keinen auf der Strecke. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter helfen beim Einstieg, erklären den Fahrkartenautomaten und sind bei kleinen und großen Sorgen für die Menschen da.

Etwa 1000 Menschen nehmen die Hilfe von Leiterin Wiebke Turkat und den ehrenamtlich Tätigen monatlich in Anspruch.

Kontakt:
Bahnhofsmission Elmshorn
Holstenplatz 2
25335 Elmshorn

Telefon: 04121 236131
Fax: 04121 5796946
Mail: bahnhofsmission-elmshorn@nospam.die-diakonie.org