Kirchliches Zentrum Elmshorn

Kirchliches Zentrum wird pünktlich zum Juli fertig - Eröffnung am 5. September

Von der Kirchenstraße aus betrachtet sieht es derzeit manchmal so aus, als würde der Baubetrieb am Kirchlichen Zentrum Elmshorn ruhen. Doch im Inneren laufen Menschen und Maschinen auf Hochtouren: Die Fliesenleger sind am Werk, die Fußbodenheizung wird installiert, die Wände grundiert. In einigen Tagen werden Arbeiter den Estrich auftragen. "Einen Einzugstermin der Dienste und Werke Mitte Juli halte ich für realistisch", sagt Architekt Thomas Ritscher. Die Wohnungen werden ab September vermietet.


Eröffnungstermin: 5. September, mit Bischof Gothart Magaard

Richtfest am Donnerstag, 12. November

*****************************
Wenn der HERR nicht das Haus baut,
so arbeiten umsonst, die daran arbeiten. (Psalm 127, 1)
*******************************

Der Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf lädt Sie herzlich ein zum

Richtfest

am Donnerstag, 12. November 2015, 17 bis 19 Uhr, Kirchliches Zentrum Elmshorn, Kirchenstraße.

Mit Propst Dr. Thomas Bergemann, Projektmanager Sven Vierenklee
und Architekt Thomas Ritscher (GRS Architekten).

Musikprogramm: Michael Weiß Jazzband

Burgunderbrötchen und Getränke frei, solange der Vorrat reicht.

Das Kirchliche Zentrum Elmshorn

Mit dem Bau eines Kirchlichen Zentrums im Herzen von Elmshorn wird der Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf die Bedeutung des Kirchenstandorts Elmshorn stärken und die kirchlichen Dienste an einem gemeinsamen Ort vernetzen.

Der viergeschossige Neubau entsteht neben dem Haus der Diakonie. Für den 4000qm großen Neubau auf dem Gelände der Kirchenstraße 1-3 neben der historischen Hauptkirche St. Nikolai investiert der Kirchenkreis zirka 7,4 Millionen Euro. Im Kirchlichen Zentrum Elmshorn werden künftig die kirchlichen Dienste und Werke, so das Jugend- und das Frauenwerk, die Notfallseelsorge, die Ökumenische Arbeitsstelle und die Kita-Fachberatung, arbeiten. Auch sind Büros für die Kirchengemeinde St. Nikolai und die Pfarrstelle Evangelische Bildungsarbeit und Spiritualität, den Kirchenkreis und den Kirchengemeindeverband Elmshorn sowie die Mitarbeitervertretung geplant.

Im Herzen des Gebäudes werden für die Kirchengemeinde St. Nikolai und die Elmshorner ein neuer Gemeindesaal und ein neues Café stehen. Außerdem werden unter dem Dach des neuen Zentrums 23 geförderte Wohnungen entstehen, zehn davon für Menschen mit Handicap.
Im Februar werden voraussichtlich der jetzigen Planung und in Abhängigkeit vom Wetter die Abbrucharbeiten in der Kirchenstraße beginnen. Den Tiefbau planen wir für Mai und Juni. Im Anschluss daran startet die Hochbauphase, die bis ins nächste Jahr andauern wird.


Wir möchten Ihnen die ungefähren Zeiträume unserer Bauplanung vorstellen:

1. Abriss des alten Gebäudes: Mitte Februar 2015

Ab Mitte Februar: Baustelleneinrichtung und Aufstellung Bauzaun mit Räumungsarbeiten im Gebäude

Bis circa Anfang Mai: oberirdischer Abbruch des alten Gebäudes

2. Tiefbau: Mai bis Juni 2015

Ende April: Beginn der Baugrubenumschließung
Mai bis Juni: unterirdischer Abbruch,
Herstellung der Baugrube

3. Bau des Gebäudes: Juni 2015 bis Mai 2016

Juni bis November: Rohbauarbeiten
September bis Dezember: Fassaden und Fenster
Ab Oktober / November: Beginn Innenausbau

Voraussichtlich Juni 2016: Fertigstellung / Übergabe

Alle Termine vorbehaltlich der Wetterbedingungen. Insbesondere jetzt im Winter können noch Verschiebungen eintreten.

Außerdem werden wir Sie fortlaufend hier über den Baufortschritt und Wissenswertes rund um den Bau informieren.

Die Wohnungen im Kirchlichen Zentrum

Übersichtspläne aller nach fertigstellung des Kirchlichen Zentrums zu vermietenden Wohnungen finden Sie hier:

1. Obergeschoss

Wohnung 1
Wohnung 2
Wohnung 3

2. Obergeschoss

Wohnung 4
Wohnung 5
Wohnung 6
Wohnung 7
Wohnung 8
Wohnung 9
Wohnung 10
Wohnung 11

3. Obergeschoss

Wohnung 12
Wohnung 13
Wohnung 14
Wohnung 15
Wohnung 16
Wohnung 17
Wohnung 18
Wohnung 19
Wohnung 20
Wohnung 21
Wohnung 22
Wohnung 23

Anwohnertelefon:

Unser Projektmanager Sven Vierenklee beantwortet gern Ihre Fragen!

(0 48 21) 40 70 18 00
E-Mail: kirchliches-zentrum@kk-rm.de