Aktuelles

09.01.17 [15:06 Uhr] Alter: 107 Tag(e)
Neue Kita in der Fritz-Reuter-Straße: Kirche feiert Grundsteinlegung

100 Plätze entstehen um eine historische Buche herum


Am Mittwochvormittag konnten die Kinder aus den Elmshorner Tagesstätten St. Nikolai und Stift schon einmal auf ihrem neuen Fußboden in der Fritz-Reuter-Straße stehen. Der evangelische Kirchengemeindeverband Elmshorn feierte Grundsteinlegung seiner neuen sechsgruppigen Kita in der Fritz-Reuter-Straße. Auf zirka 1000 Quadratmetern entstehen 100 Kita-Plätze. 20 davon werden für Kinder unter drei Jahren bereit gestellt. Der Neubau ist einerseits Ersatzbau für die Stiftskita, die an derselben Stelle zusammen mit dem maroden Pastorat abgerissen wurde. Die Kinder werden zurzeit im Gemeindehaus betreut. Auch die Kita St. Nikolai, deren Räume in der Kirchenstraße nicht mehr geeignet sind und zum September geschlossen werden, zieht in das neue Gebäude ein. Der Neubau wird zudem um 40 Plätze – die 20 in der Krippe und 20 weitere für Drei- bis Sechsjährige – aufgestockt.
Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2,5 Millionen Euro. Die Stadt Elmshorn zahlt 1,6 Millionen, der Kirchenkreis Rantzau-Münsterdorf ist mit knapp 85.000 Euro dabei. Der Rest der Bausumme finanziert sich aus Fördermitteln.
Das Besondere am Bau: Die Planer entwickelten das Gebäude um eine historische, mehr als 100 Jahre alte Buche herum.

Kategorie: Aus den Gemeinden